Januar 2014 / Gewerbepark Regensburg

Raumlösungen für Arbeitswelt 4.0: Gewerbepark baut Automotive-Center und Kinderbetreuung am See

Piazza-Perspektiven im Gewerbepark Regensburg

Standort stärkt Technologie- und Service-Netzwerke weiter / Fast 4000 qm für AVL-Ingenieure / 2013 insgesamt 30.000 qm für 30 Projekte vergeben

Der Gewerbepark Regensburg hat 2013 seine Führungsposition am Markt für Büro- und Serviceflächen ausgebaut. Auf Hochtouren gehalten wurde Ostbayerns Dienstleistungsdrehscheibe durch drei Treibriemen: Neuansiedlungen, Expansion ansässiger Unternehmen und Verdichtung der Servicestrukturen für mehr als 300 Mietpartner, fast 5000 Beschäftigte und bis zu 15.500 Besucher pro Tag. Zwei Beispiele von vielen: Für AVL entsteht ein Technologie-Center, während eine zentrale Kinderbetreuung das Arbeitsumfeld noch attraktiver macht. Rund 7,5 Millionen Euro werden in die Standortqualität investiert.

„Wir freuen uns besonders über die interne Dynamik. Sie bestätigt die Innovationskraft der Mieter ebenso wie das Standortkonzept“, betonten Roland Seehofer, Geschäftsführer der Gewerbepark Regensburg GmbH, und Prokuristin Maria Eichhammer beim Rück- und Ausblick 2013/14. „Auch in der neuen Arbeitswelt verschwinden Büros und Shops nicht einfach in der Cloud. Gerade die Generation Facebook braucht intelligent konfigurierbare Räume: für App-Programmierungen, die Vernetzung mit Kunden oder mobilen Mitarbeitern, für Server-Farmen, den E-Commerce... Zumal auch manche Erfahrungen mit Home Offices ernüchternd sind. Externe Kräfte fühlen sich - speziell in wichtigen Tätigkeitsfeldern wie der Forschung und Entwicklung - oft vom Kommunikationsfluss abgekoppelt.“

Komplettes Gebäude für AVL-Expansion

Exemplarisch für die mehr denn je gefragte Zukunftsfähigkeit und Flexibilität des Standorts steht derzeit AVL. Die Automotive-Gruppe (Motor-Management uvm.), erst 2008 auf 800 m2 gestartet, expandiert in einem fast 4000 m2 großen Tech-Center. In dem eigenständigen, komplett neu ausgerüsteten Gebäude kann AVL fast 200 Arbeitsplätze konzentrieren und bei einer Vertragslaufzeit von zehn Jahren Raumreserven für bis zu 300 Jobs darstellen. Die lichtdurchfluteten Büro-Lofts und Teststände rund um ein Atrium entsprechen neuesten Standards der Energieeinsparverordnung.

Know-how für Innovationszentren im Haus

Alle Pläne kommen aus kompetenter Hand: Die Architekten und Ingenieure der Gewerbepark-Schwesterfirma Gewerbeplan GmbH bauen auf langjährige Erfahrungen. Sie haben nicht nur große Gewerbepark-Ausbauten für Geneart/Life Technologies, BSH oder die IHK-Akademie realisiert. Auch der BioPark Regensburg, das Ansbacher Innovationszentrum (TIZ) und komplexe Objekte für die BMW Group, Osram oder die TU München im Garchinger Business Campus wurden koordiniert.

„Mit diesem spezifischen Know-how können wir unser integriertes Netzwerk TechnologiePark, von dem nachhaltige Innovationsimpulse ausgehen, gezielt stärken. Wir sind für weitere Herausforderungen und Investitionen offen“, sagt Seehofer. Das richtige Umfeld für den Ausbau des Hightech-Sektors ist da: So schrieb die Siemens AG ihren Vertrag über 2272 m2 für die Regionalniederlassung fort, während sich nebenan Evopro Systems Engineering einrichtete. Zugleich etablierten sich Robotron (Software), GreenTec und das Ingenieurbüro Ritzer (Bautrocknung, Brandsanierung). Die Auto-Sparte des TÜV Süd startete auf 750 m2 ein Center zur qualifizierten Kundenberatung. Ihre Standortwahl bekräftigt hat die Maschinenfabrik Reinhausen, Weltmarktführer mit Stufenschaltern. Die MR nutzt weiter ein Bürohaus am See, wo der Vertrieb seit 2009 internationale Kontakte pflegt. Auch BFFT, Vector und SY Systems (Automotive, Software, Mobil-Entertainment...) stärken die Tech-Community im Gewerbepark.

Eine Kinderkrippe und zwei Kindergärten

Begleitend wachsen die Servicenetze mit, da neben Global Playern auch immer mehr mittelständische Adressen ein attraktives Umfeld zur Gewinnung umworbener Fachkräfte suchen. Dem kommt der seit jeher serviceorientierte Park mit der Umwidmung und dem Komplettumbau einer Bestandsimmobilie weiter entgegen. Eingebettet in eine 800 m2 große Frei- und Spielfläche entsteht eine neue Betreuungsstätte für die „Kinderzentren Kunterbunt gGmbH“ (gemeinnützige GmbH). Ab Herbst 2014 finden die bestehende Kinderkrippe (drei Gruppen) und ein neuer Kindergarten (zwei Gruppen) auf 1300 m2 Platz. Sogar eine Dach-terrasse dient als Spielplatz und natürlich werden alle Gruppen- und Sanitärräume kindgerecht ausgestattet. Dieser Service nur ein paar Schritte von den Büros erleichtern vielen der fast 5000 Beschäftigten die Balance von Beruf und Familie, zumal die Einrichtung mit Ausnahme der Weihnachtswoche fast ganzjährig geöffnet bleibt und einen nahtlosen Übergang von der Kinderkrippe zum -garten begünstigt. Zusätzlich steht ein städtischer Kindergarten bereit.

Viele Mietpartner bekräftigen Standortwahl

Im Zuge dieser Standortstrategie entwickeln sich auch die fünf weiteren Netzwerke vom Berater- bis zum MediPark gut (siehe www.gewerbepark.de). Für das differenzierte

Spektrum standen 2013 zum Beispiel folgende Ansiedlungen, Erweiterungen bzw. Vertrags-verlängerungen: Travel Divers (Tauchsport), AVIS Budget Autovermietung, Books in a Box (Web-Versand), die Steuerkanzlei WW+KN (zuvor SH+C) und Amazon.de mit einem Kundencenter auf 2300 m2. Knapp 1100 m2 belegt das Hauptzollamt neu. Am bewährten Platz bleiben das Business Center (Büro-Service auf Zeit), Mail Boxes, Fitnesspoint, die HypoVereinsbank und das Café Puro, während NAM (internationale Gerichte), Der Beck (Bäckerei/Bistro), Straight Pool und Cue Sports (Billardsport/Zubehör) das Freizeitangebot abrunden. Vergrößert hat Ski-Sport Goldhacker.

Attraktives Umfeld ein echter Erfolgsfaktor

Seehofer: „Mit dem Mehrwert erfolgsfördernder Strukturen und professionellen Immobilien-Services bei absolut wettbewerbsfähigen Mieten heben wir uns am Markt deutlich ab, der mit Standardbüros ohne ein zeitgemäßes Arbeitsumfeld überversorgt ist. Raumlösungen nach Maß, 3500 kostenlose Parkplätze, eine Einkaufs- und Dienstleistungspassage, Schulungszentren, 14 Gastronomie-Adressen für jeden Geschmack, ein Tagungscenter mit Hotel und vieles mehr inmitten gepflegten Grünanlagen gibt es nicht an der nächstbesten Kreuzung.“

© DV Immobilien Management GmbH 2019