April 2022 / Gewerbepark Regensburg

Gewerbepark begrüßt Eröffnung der neuen Tangentialbuslinie

Gewerbepark begrüßt Eröffnung der neuen Tangentialbuslinie

Direkt-Buslinie 39 verbindet Stadtnorden mit Gewerbepark und östlichen Gewerbegebieten

Regensburg. Beschäftigte aus dem Stadtnorden können ab 11. April ihren Arbeitsplatz bei den zahlreichen Arbeitgebern im Gewerbepark oder im Osten der Stadt wesentlich schneller und bequemer erreichen. Denn dann nimmt das Stadtwerk Regensburg die erste Tangentialbuslinie Regensburgs in Betrieb. Die neue Linie 39 führt von Wutzlhofen durch die Konradsiedlung über den Gewerbepark und Burgweinting bis zu den Gewerbegebieten Rathenaustraße und Neutraubling.

Der vollelektrisch fahrende Bus ermöglicht damit eine Direktverbindung zwischen dem bevölkerungsreichen Stadtnorden und den wichtigsten Gewerbestandorten der Stadt ohne den zeitraubenden Umweg über die Innenstadt. „Wir freuen uns, dass die Idee der Tangentialbuslinie nun erstmalig umgesetzt wurde. Wir unterstützen schon lange diese ideale Möglichkeit, den Stadtnorden mit dem Stadtosten zu verbinden“, so Roland Seehofer, Geschäftsführer des Gewerbepark Regensburg. Der Gewerbepark wird bereits von zehn Buslinien angefahren. In wenigen Jahren wird der Bahnhaltepunkt Gewerbepark (ehemals Walhalla-Bahnhof) eröffnet. Derzeit läuft im Gewerbepark die Testphase des autonom fahrenden Kleinbusses „Emilia“.

Beim Gewerbepark mit seinen mehr als 350 ansässigen Unternehmen und über 6500 Beschäftigten entsteht so ein attraktives und hoch frequentiertes ÖPNV-Drehkreuz für Pendler. Eine ideale Ergänzung wäre für Roland Seehofer daher die Einbindung des Gewerbepark in die Trassenführung der neuen Stadtbahn: „Dann hätten wir ein derart attraktives Mobilitätsangebot, dass eine Vielzahl von Pendlern vom Auto auf den ÖPNV umsteigen können.“

© DV Immobilien Management GmbH 2022