Dezember 2016 / Brücken-Center Ansbach

Brücken-Center präsentiert Glanzlichter: Neue Weihnachtswelt und überdachte Passage

Portal zum weihnachtlich geschmückten Brücken-Center

Nach der erstklassigen Platzierung im bundesweiten Vergleich investiert das Ansbacher Einkaufszentrum weiter in seine Anziehungskraft

Nach der erstklassigen Platzierung im bundesweiten Vergleich investiert das Ansbacher Einkaufszentrum weiter in seine Anziehungskraft

Ein stattlicher Engel weist in den Adventswochen den Weg zu den besten Geschenkideen auf den geschmückten Ladenstraßen im Brücken-Center Ansbach (BCA): Die glitzernde „Lichtgestalt“ mit ihrer stilisierten Trompete ist ab dem 21. November ein zentraler Blickpunkt unter der Rotunde, wo sich die innere Ladenstraße und die mit weit gespannten Bögen aus Holz und Glas neu überdachte Einkaufspassage des angrenzenden Freigeländes kreuzen. Da kann man auch dann trockenen Fußes weiter zu Saturn, zu Intersport, zum Modehaus TC Buckenmaier oder zu den Outdoor-Spezialisten der „Bergwelt“ bummeln, wenn die ersten Schneeflocken fallen.

Exklusive Licht- und Farbeffekte

Exklusiv entworfen und wie alle Licht- oder Farb-Arrangements in Handarbeit gefertigt wurde der „Ansbacher Engel“ von der international tätigen Firma MK Illumination (Innsbruck). Silber und Gold erzeugen mit Rot oder Kupfer-Rosé vielfältige Akzente im Zusammenspiel mit traditionellen Weihnachtssternen, reich geschmückten Christbäumen, Kugeln, Blättern oder Ranken. Unzählige Lichtpunkte zieren die Portale, während unter dem „Himmel“ der Mall Helix-Lichterbänder zur festlichen Atmosphäre im Haus beitragen (85 Shops, Fachmärkte, Dienstleister). Bei alledem bürgen LED-Systeme und nachhaltige Verfahren der professionellen Lichtdesigner dafür, dass die aufwändige Deko möglichst lange Bestand hat und die Umwelt nicht unnötig belastet wird.

Top-Noten zur doppelten Premiere

„Es ist ein schöner Zufall, dass die offizielle Vorstellung der nun weitgehend wettergeschützten Außenflächen sowie der Lichtinszenierung zeitlich zusammenfällt mit der sehr guten Bewertung des Standorts beim deutschlandweiten Shopping Center Performance Report 2016. Mit einer Eins vor dem Komma zählt das Brücken-Center zu den frequenz- und umsatzstärksten Häusern“, freut sich Geschäftsführer Andreas Schmid. „Damit bestätigen neutrale Fachleute die täglich sichtbare Anziehungskraft im weiten Einzugsgebiet rund um das Einkaufsziel Ansbach. Diesen Trend möchten wir mit unseren Aufwertungsmaßnahmen im Volumen von fünf Millionen Euro noch verstärken.“

Das Konzept für die neu gestaltete Weihnachtswelt entwickelte das Center-Management mit Tomy Edgar Adis von MK Illumination nach einem Treffen bei der „Christmas World“ in Frankfurt/Main.

© DV Immobilien Management GmbH 2019